Mittwoch, 15. Juni 2016

Event | Yupik Infodays 2016 mit tetesept, Luvos und Co.

Lang lang ist's her: mein letzter Blogpost liegt gefühlt Lichtjahre zurück. Deshalb möchte ich einen wunderbaren Anlass als Aufhänger nehmen, hier wieder etwas frischen Wind wehen zu lassen: ich war gestern zu Besuch in Hamburg; denn die PR-Agentur Yupik ludt zu den alljährlichen Infodays ein.


Schon die Organisation im Vorfeld war wirklich ganz wunderbar: ich bekam zwei Wochen vor dem Event meine Zugtickets für Hamburg per Mail zugesandt, die Buchung hat Yupik direkt übernommen, sodass ich mich um nichts kümmern brauchte. Am Bahnhof wartete dann ein Taxi, das mich zum Hotel brachte. Untergebracht waren wir im wirklich schönen Motel One am Michel. Leider habe ich vom Zimmer und Hotel nur Videos gemacht, aber das binde ich hier später noch ein. Das Hotel war wirklich schön, sehr geschmackvoll eingerichtet, modern und trotzdem gemütlich. Nach dem Einchecken ging es mit dem Taxi gegen 16.45 Uhr direkt zur Eventlocation über den Dächern Hamburgs. Dort hab' ich bei einem Begrüßungsdrink (von dem ich direkt leicht beschwippst war, ich vertrage einfach nichts) erstmal den Ausblick genossen, weil es gerade nicht geregnet hat.


Die Location im Gebäude des maritimen Museum lag im zehnten Stock und ist extra für Eventausrichtungen gedacht. Es handelt sich dabei um einen riesigen Raum mit Holzdielen und Vertäfelungen, gesäumt von zwei wunderbaren Dachterassen. Auf der Innenfläche haben sich diverse Marken mit ihren Ständen verteilt, die zum Yupik Portfolio gehören. Dazu zählen sowohl Beautymarken als auch Anbieter aus dem Bereich Gesundheit. Außerdem gab es eine Getränkebar und ein Buffet.

Ich habe mich also durch alle Stände und Anbieter "gearbeitet", habe super lange mit verschiedenen Leuten geschwatzt und die Zeit verging wie im Flug. Ich fand es super, mal mit diversen Vertretern der Marken in Kontakt zu kommen und zu sprechen, ich habe viele Infos mitgenommen und interessante Produkte entdeckt, die ich bisher noch nicht kannte.

Gleich zu Beginn gab es eine Matcha-Bar vom Emcur. Matcha kennt ihr sicher, das neue IN-Getränk neben Mate und Co. Es handelt sich dabei im Grunde um gemahlenen Grüntee. An der Bar konnte man verschiedene Produkte entdecken und probieren, so zum Beispiel einen Matcha-Latte. Ich kenne die Matcha-Sticks zum Einrühren bereits, weil ich diese schon einmal Zuhause hatte. Man muss den Geschmack schon mögen. Matcha ist leicht bitter und schmeckt sehr grasig, also im Sinne von grün und Wiese. Ich mag das ganz gerne, bin aber auch ein Grünteefan. So habe ich also meinen Matcha-Latte mit Mandelmilch genossen. Außerdem gab es Energiebällchen aus Apfel und Kokos mit einem Matchamandel und kleine Cupcakes mit Matcha-Topping, die waren äußerst lecker.

Matcha-Latte mit Bio-Matchapulver von Emcur

Traditionelle Matchaschale und Bambusbesen zum Schaumigrühren

Schokocupcakes mit Matchatopping

vorn links: Energiebällchen mit Matcha, hinten rechts: Bio-Matcha von Emcur

Weiter ging es dann am nächsten Stand mit tetesept. Ich liebe diese Marke und bin schon immer ein Fan der Badezusätze, obwohl die Inhaltsstoffe nicht ganz meinen Idealvorstellungen entsprechen, da sie PEGs und Co. enthalten - aber tetesept hat so tolle Düfte, ich liebe das hochwertige Desgin der Glasflaschen und das ganze Drumherum. Wir konnten die neuen Editionen bestaunen, die ihr bald im Handel findet. So gibt es eine neue Reihe an Badezusätzen, um dem Alltag zu entfliehen und zur Ruhe zu kommen. Mir persönlich haben hier die Düfte aber nicht ganz so zugesagt, weil sie mir zu sehr nach Parfüm riechen.

Mich haben eher die Düfte der neuen 't by tetesept' - Editionen angesprochen. Als diese Reihe damals gelauncht wurde, war ich nicht sonderlich begeistert, weil ich das Design sehr ramschig und unhochwertig fand - das habe ich auch angesprochen. Dieses Feedback hat tetesept wohl aber häufiger bekommen und man arbeitet daran. In der Tat sehen die Designs der neuen Düfte moderner aus, auch wenn mich die Schrumpffolie und die Silberdeckel immer noch etwas stören. Aber die Düfte sind wirklich genial! 

t by tetesept Badeschaum 'Verwöhnzeit'

Ebenfalls neu sind die 3in1 Kinderduschgele, die sowohl Duschgel, als auch Shampoo und Spülung sind. Diese gibt es in drei Richtungen: 'Mutige Fee' (Kirsche), 'Starker Held' (Orange-Minze) und 'Cooler Kicker' (Melone).

tetesept Shower&Shampoo für Kids



Ebenfalls für Kinder sind die Badeperlen, die so lecker nach Melonenkaugummi riechen. Der passende Badespaß zur Fußball-EM. Außerdem waren auch die Badesalze von t by tetesept am Start, samt des neuen Duftes, der im Herbst ins Regal kommt: 'Eine Portion Wärme' mit dem Duft von Dattel und Macadamia. Der riecht mir allerdings auch zu sehr nach Parfüm. Ganz toll finde ich aber 'Eine Portion Glück' mit Pfirsich und Vanille, soo lecker! Danach kommt direkt Zitrone-Buttermilch, den es nur bei dm gibt.

tetesept Kinder Badespaß Fußball Freunde

Tetesept war auch mit einigen Nahrungsergänzungsmitteln wie Laktasetabletten, Magnesium und Milchsäurekuren vertreten. Letztere sollen zu einer gesunden Darmflora verhelfen. Es handelt sich um kleine Trinkfläschchen, in die ein Pulver gedrückt wird. Das 'Getränk' schmeckt extrem süß nach Vanillepudding, eigentlich ganz lecker, wenn es ewtwas weniger süß wäre. Aber ich werde diese Kur auf jeden Fall mal testen, da ich selbst unter Reizmagen und Reizdarm leide, aber es hilft sicherlich auch gut als Ergänzung bei einer Antibiotika-Einnahme, da es die guten Darmbakterien wieder aufbaut, die durch das AB zerstört werden.
tetesept Proflora Darm Milchsäurekur

Als nächstes habe ich den Stand von Rugard besucht, die Marke kannte ich bisher nicht. Dort hat mir vor allem die Vitamin-Bodylotion gefallen, die super lecker nach Grapefruit riecht. Ansonsten reicht das Portfolio von Hornhautcreme über Handcreme, Bodylotion bis zu Augencreme und Co.

Rugard Tonmineral Reinigungsmaske

Rugard Vitamin Bodylotion

Rugard Oliven-Serie mit Tagescreme, Nachtpflege und Bodylotion

Eine tolle Aktion ist Held im Rosenfeld von ms Begleiter zum Welt MS Tag 2016. Hier wird auf die Krankheit Multiples Sklerose aufmerksam gemacht und via eines Online Spieles werden Spenden gesammelt. Dieses Spiel könnt ihr kostenlos spielen und somit die Aktion unterstützen. Ich kenne selbst zwei Personen, die an MS erkrankt sind und finde es toll, dass diese Aktion ins Leben gerufen wurde.

Schokolade mit kandierten Rosenblüten

Held im Rosenfeld: das Online-Spiel zur Aktion 'multiples SkleROSE'

Etwas, das ich bisher auch nocht nicht kannte, ist Vomex. Hierbei handelt es sich um Tabletten gegen Übelkeit, die für mich als Kotzphobiker wirklich sehr interessant sind. Sie unterdrücken den Reiz im Gehirn, der Übelkeit auslöst und sind sowohl als Reisetabletten, als auch in der Schwangerschaft oder bei verdorbenem Magen einsetzbar. Für Kinder ist Vomex auch als Saft erhältlich.

Vomes Tabletten gegen Übelkeit


Mein Liebling war neben tetesept allerdings Luvos. Ich bin wirklich ein großer Luvos-Fan und habe schon einige Produkte ausprobiert und trotzdem so viel Neues entdeckt. Ich habe mich bisher auch noch nie an die innere Anwendung mit Heilerde getraut, werde das nun aber nach der intensiven Unterhaltung mit den netten Standleuten von Luvos definitiv machen. Luvos Heilerde hilft bei Magen-Darm-Beschwerden und damit verbundenen Symptomen wie Sodbrennen und Co. Außerdem auch bei Hautproblemen etc. Heilerde bindet Giftstoffe und hilft dem Körper, diese loszuwerden. Auch äußerlich angewendet ist Heilerde eine Wohltat. Ich hab ein Handbad mit Heilerde bekommen, danach eine Kurzmaniküre und eine Massage mit dem Luvos Handbalm. Hach, war das schön.

Luvos Heilerde fein, hautfein und ultrafein

Luvos Heilerde 2 hautfein Paste

Luvos Heilerde imutox Granulat

Ich habe ein kosmetisches Produkt entdeckt, das mein Herz höher schlagen ließ: ein getöntes Gesichtsfluid. Das gibt es in Hell und in Bronze, die helle Version sah wirklich vielversprechend aus und ich werde es auf jeden Fall testen. Ich bin zwar derzeit mit der Alverde CC Cream Porzellanblume super zufrieden, aber ich suche immer tolle BB Creams im Naturkosmetik-Bereich.

Luvos Gesichtsfluid und Serum

Luvos getöntes Gesichtsfluid hell

Dann bin ich bei Silicea gelandet. Mein Freund nimmt immer mal Kieselsäure, aber ich wusste bisher nicht so richtig, wofür er das macht. Nun bin ich total heiß darauf, eine Kieselsäurekur zu machen. Kieselsäure ist gut für Haare und Nägel, außerdem stärkt sie das Bindegewebe - was bei mir offengestanden eine einzige Problemzone ist. Ich habe seit meiner Pubertät ein unglaublich schlechtes Bindegewebe und dadurch an allen möglichen Körperstellen Dehnungsstreifen, sogar auf den Schultern. Hallo?! Den Schultern! Außerdem habe ich sehr brüchige Nägel und meine Haare splissen schnell, da ich keine Silikone verwende. Deswegen will ich unbedingt herausfinden, ob mir Kieselsäure hilft.

Diese gibt es in Kapselform, aber auch flüssig zum Einnehmen. Besonders praktisch sind die Sachets für unterwegs. Es gibt sie mit zusätzlichem Biotin und Selen mit dem Geschmack von roten Beeren (schmeckt ein bisschen wie Fruchtzwerg, fühlt sich im Mund leicht grisselig an), außerdem auch noch Sachets gegen Magen-Darm-Beschwerden. Silicea steht ganz oben auf meiner To-Test-Liste.

Passend dazu gab es am Stand auch noch Invisibobble-Haargummis, die sehr schonend zu Haaren und Kopfhaut sind.

Silicea Direct Sachets Rote Beeren und Magen-Darm-Gel

Silicea Kieselsäure-Kapseln
Invisibobbles schonen das Haar

sikapur Kieselsäure

Neben Silicea war ein Tisch mit Perücken aufgebaut, an dem man seinen Look ein bisschen verändern konnte. Das hab' ich mir natürlich nicht nehmen lassen.



Gestatten: Wilma Feuerstein oder - VERBRENNT DIE HEXE! :D


Bevor es mit den Produkten und Marken weitergeht, zeige ich euch erstmal das Buffet. Es geht doch nichts über Essen, oder?

Es gab sowohl warme als auch kalte Speisen, Salat mit Brombeeren und Nüssen, Ziegenkäse auf Fenchelsalat mit Orangen, das war so lecker! Für mich als Vegetarier eher uninteressant war der Couscous mit Hühnchen und die Fleischscheiben auf Thunfisch. Es gab außerdem Nudeln, verschiedenes Gemüse, Bio-Lachsfilet mit Kartoffelkruste und leckere Nachspeisen. Außerdem frisches Ciabatta mit Olive und Salz & Olivenöl zum Dippen.









Weiter geht's mit den Marken. Vertreten war auch Emser die ich vor allem durch Apothekenboxen wie die medpex Wohlfühlbox kenne. Das Produktsprektrum ist allerdings viel breiter. So wurde auch eine Nasendusche vorgestellt, die man testen konnte, ein Hals- und Rachenspray, Nasensprays etc. Die Produkte sind wohl vor allem in der Erkältungszeit wieder interessant, wobei die Nasendusche auch für Heuschnupfengeplagte wie mich ein heißer Tipp ist!

Emser Nasenspray

Emser Pastillen Halstabletten

Eine weitere Marke, die ich aus Apothekenboxen kenne, ist Orthomol. Die Nahrungsmittelergänzungen gibt es für verschiedene Bedarfsgruppen und Anlässe. Leider enthalten alle vorgestellen Produkte Fischöl und die Kapselhülle besteht aus Gelatine, also nichts für Vegetarier. Es gibt allerdings ein spezielles Produkt für Vegeterier und Veganer, das zusammen mit Attila Hildmann entwickelt wurde, leider gab's das am Stand nicht zu begutachten. Eine coole Idee war aber der Tee-Tresor. Dort konnte man eine Nummer ziehen, diese im Tippfeld eingeben und mit etwas Glück den Tresor knacken und tolle Tees gewinnen.

Orthomol immun Nahrungsmittelergänzung
Orthomol Arthroplus Nahrungsmittelergänzung

Orthomol Tee-Tresor

Kommen wir zuletzt zu Sidroga, die ihre Gesundheitstees vorgestellt haben. Leider waren die tollen Bio-Teesorten nicht vertreten. Die hatte ich auch schon Zuhause und fand sie richtig toll. Mir haben es am Stand vor allem die lustigen kleinen Silikonschnecken angetan, die als Fähnchenhalter für Teebeutel dienen, damit diese nicht in die Tasse rutschen. Sind sie nicht putzig?


Sidroga Teesorten

Als krönenden Abschluss war ich im Lachsomat, eine Art Photobox. Es wurde ein Bild geknippst, allerdings kam dann nicht wie üblich ein Foto zum Vorschein, sondern vier Künstler von 'Der 6te Lachs' saßen hinter dem Automaten und haben jeweils eine Karikatur gezeichnet, die dann zusammen mit den anderen Bildern gescannt und verkleinert wurde. So hat man am Ende ein Foto mit seinen vier Portraits erhalten und anscheinend sehe ich so jung aus, dass ich als Abiturientin durchgehe. Vielen Dank für die Blumen! Seht ihr mal was Nichtrauchen, kaum Feiern, ausreichend Schlaf und wenig Alkohol so ausmachen können ;D

Karikatur des Künstlerkollektivs 'Der 6te Lachs' aus dem Lachsomat

Alles in allem war es eine rundum gelungene Veranstaltung, die mir sehr gut gefallen hat. Das Event war super organisiert, alle Yupik-Mitarbeiter waren total freundlich und hilfsbereit, die Marken und Produkte waren super interessant und ich konnte mit einigen anderen Bloggern ins Gespräch kommen. Nicht zuletzt hab ich jetzt wieder Lust zu bloggen und nicht nur Videos zu drehen, als freut euch demnächst über mehr Posts und einen Relaunch.

Vielen Dank nochmals an Yupik PR für die Einladung.

Liebe Grüße

Erdbeerliese

Kommentare:

  1. Wow da waren echt einige interessante Sachen dabei! Sogar viele Marken deren Produkte ich sehr gerne lieben gelernt habe. Für jemanden der noch nie auf einem Event war sieht das alles immer so faszinieren aus :D Freut mich auf jeden Fall, dass dich die Motivation wieder gepackt hat! Liebe Grüße (:

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Meinungen, Erfahrungen und konstruktive Kritik☺