Mittwoch, 1. Oktober 2014

Review | Max Factor Masterpiece Transform High Impact Volumising Mascara

Ich habe von Rossmann die neue Max Factor Masterpiece Transform High Impact Volumising Mascara (puuuuhhh, was ist das bitte für ein Name?!) zugeschickt bekommen und habe sie für euch getestet. Mein Urteil fällt allerdings weniger positiv aus, lest selbst.


Mascara ist ja immer so eine Sache, da sie sich je nach Wimpernbeschaffenheit anders verhält. Deshalb kurz zur Ausgangssituation: Ich habe recht kurze und gerade Wimpern ohne viel Schwung. Wenn ihr den gleichen Wimperntyp habt, dann könnt ihr euch in etwa mit mir identifizieren.

Ich bin eigentlich wirklich ein Fan von Max Factor Mascaras, die Wild Mega Volume Mascara gehört zum Beispiel zu meinen Lieblingen. Umso enttäuschter bin ich nun von der Masterpiece Transform Mascara.

Herstellerbeschreibung
"Mit schmaler Bürste und kurzen Borsten maximiert Max Factor den Kontakt mit den Wimpern. So kommen diese direkt beim ersten Auftrag mit reichlich Mascara in Kontakt. Die speziell angeordneten und unterschiedlich langen Borsten der Masterpiece Transform erreichen auch die kleinsten Wimpern, trennen diese und verteilen die Formel auf den Härchen, sodass diese perfekt umhüllt sind. In Kombination mit der Volumen-Formulierung sorgt die Bürste für einen sofortigen Wow-Effekt!" (Quelle: douglas.de)

Das Design ist schlicht und edel. Gold auf schwarz mit geschwungenen Ornamenten. Die Mascara ist recht dick, liegt aber gut in der Hand.


Preis
12,99€ / 12ml - erhältlich in schwarz und schwarzbraun

Das Bürstchen ist relativ eigen, eher plattgedrückt und besteht aus drei Borstenreihen oben und unten, wovon die mittlere Reihe nochmals aus einer Doppelreihe mit kurzen Borsten besteht (klingt komisch, ist aber so ^^). Die Bürste an sich ist außerdem aus Gummi. 

Bereits beim Aufdrehen sieht man, oder in dem Fall ich, Klümpchen an den Borsten hängen. Kein gutes Zeichen. Sobald es damit ans Auge geht, zeigt sich auch weshalb.


Die Mascara verklumpt meine Wimpern ungemein. Bereits beim ersten Auftragen in einer Schicht trennt sie meine Wimpern null, sondern klebt sie sofort zusammen. Je öfter man darüber geht und versucht zu trennen, desto schlimmer wird es.




Ich tusche normalerweise immer zwei Mal, das Ergebnis bei dieser Mascara ist für mich allerdings wirklich grausam. Fliegenbeine soweit das Auge reicht (haha, wortwörtlich ^^). Meine Wimpern hängen voller Klumpen und Bröckchen, die Wimpern sind als solche nicht mehr zu erkennen, sondern haben sich als Rudel zusammengerottet. Es sieht aus, als hätte ich mich drei Tage nicht abgeschminkt und jeden Morgen noch eine Schicht Mascara draufgeklatscht. Es soll wohl Leute geben, die das schön finden - ich gehöre allerdings nicht dazu.






Ich denke, die Bilder sprechen hier für sich und viel mehr kann und muss ich da auch nicht sagen. Für mich ist diese Mascara komplett durchgefallen und gefloppt. Ich habe allerdings auf anderen Blogs schöne Fotos und positive Beiträge gesehen, weshalb ich wirklich denke, dass es total auf die Wimpern ankommt, ob das Produkt funktioniert.

Fazit
Für kurze Stummelwimpern nicht zu gebrauchen, macht das Ganze nur noch schlimmer.

Habt ihr schon Erfahrungen mit dieser Mascara gemacht? Funktioniert sie bei euch?

Liebe Grüße

Erdbeerliese
Dieser Post enthält Affiliatelinks

Kommentare:

  1. Ich finde die Mascara super gut! Liegt wohl immer an der Beschaffenheit der Wimpern, wie das Ergebnis bei einem wird.
    Hast du mal versucht, deine Wimpern vor dem Tuschen durchzubürsten? Wenn ich das nämlich nicht mache, verklebt die Mascara meien Wimpern auch.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab sie heute vorher gebürstet, aber hat auch nichts gebracht =/

      Löschen
  2. Ich mag die Mascara auch nicht, sie verklebt bei mir die Wimpern auch und macht bei einer Freundin die schlimmsten Pandaaugen ever. Für so einen saftigen Preis echt keine Glanzleistung.

    LG, OktoberKind :-)

    AntwortenLöschen
  3. Hast du schonmal versucht eine Schicht einer trennenden Mascara drunter zu tragen und dann, wenn die getrocknet ist, drüberzulayern? Ich finde das hilft bei feinen Wimpern weiter :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich tusche immer 2x, hab halt ziemlich viele und dichte Wimpern, aber dafür Kurze.

      Löschen

Ich freue mich über eure Meinungen, Erfahrungen und konstruktive Kritik☺