Donnerstag, 20. Februar 2014

Buchtipp & Rezension | Deine Seele in mir - Susanna Ernst

Ich möchte euch heute ein wunderschönes Buch ans Herz legen, das einige von euch vielleicht schon kennen. Es geht um Deine Seele in mir von Susanna Ernst.

Das Buch ist erschienen im Knaur Verlag als ebook 2011 und im Taschenbuchformat 2012. Es umfasst 480 Seiten und kostet 8,99€. Soviel erstmal zu den Eckdaten.

Den ersten Teil gibts hier übrigens kostenlos als ebook bestehend aus 68 Seiten.


Worum gehts?
Das Buch handelt von Amy und Matt, die seit Kindesbeinen an die allerbesten Freunde sind. Sie verbringen ihre Kindheit in einem kleinen Dorf, entdecken zusammen die Welt und weichen sich nicht von der Seite. Ohne Amy gibt es keinen Matt und andersherum. Eines Tages passiert etwas Schreckliches, als die beiden am See spielen. Dieses Ereignis kostet die 9jährige Amy das Leben und Matt muss alles mit ansehen. Auch 21 Jahre später, als die Geschichte wieder einsetzt, hat er all das noch nicht verarbeitet. Matt ist jetzt 30 und Physiotherapeut. Durch die Geschehnisse in seiner Kindheit hat er eine besondere Fähigkeit entwickelt, die ihm bei seiner Arbeit hilft. Den Verlust von Amy hat er jedoch nicht weggesteckt. Er vermisst sie noch immer unglaublich und ist sehr verschlossen anderen Frauen gegenüber. Als er die autistische Tochter der Kents, eine Familie die er als Physiotherapeut betreut, kennenlernt, regt sich allerdings etwas in ihm, denn er sieht mehr in dieser jungen Frau, die in ihrer eigenen Welt lebt. Er sieht durch ihre Augen in ihre Seele und will herausfinden, was sich hinter Julies körperlicher Hülle verbirgt und wieso er sich zu diesem Mädchen so hingezogen fühlt.

Wenn der Liebe ein Leben nicht reicht und sie stärker ist als der Tod.

Meine Meinung
Deine Seele in mir ist eine wunderschöne Liebesgeschichte, die so gefühlvoll erzählt wird, dass man einfach nur darin versinkt. Sympathische, gut ausgearbeitete Charaktere schließen sich zusammen mit einer fesselnden Handlung, die etwas Phantasie erfordert. Für absolut rationale Menschen wird diese Geschichte nichts sein, aber für alle, die ihren Geist gegenüber abstrakteren Dingen öffnen können, offenbart diese Geschichte ein ganzes Spektrum an Gefühlen. Leid, Lebensfreude, Erleichterung, Hoffnung, Neubeginn, Leben und Tod. Das Buch war schön und traurig zugleich und trotzdem wird man als Leser nicht komplett desillusioniert aus der Geschichte entlassen, sondern erfährt am Ende eine Art Genugtuung. Matt und Amy sind zwei so wunderbare Charaktere, auch Tom und Kristin Kent, die so gutmütig, liebevoll und uneigennützig sind, erwärmen die Herzen der Leser. Solltet ihr 'Ein ganzes halbes Jahr' verschlungen haben, wird euch dieses Buch sicherlich auch gefallen, wenn auch die Thematik sich natürlich unterscheidet.

Unbedingter Lesetipp!

Vier Erdbeeren.


Liebe Grüße

Erdbeerliese

Dieser Post enthält Affiliatelinks

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Meinungen, Erfahrungen und konstruktive Kritik☺