Freitag, 18. Oktober 2013

Dreckröllchenalarm! - Rival de Loop Multi Effekt Make-up 5 in 1

Ich habe diese Woche das neue Rival de Loop Multi Effekt Make-up zugeschickt bekommen und leider ist es das schlechteste Make-Up, das ich in letzter Zeit getestet habe. Warum? Lest selbst.

Inhalt
30ml

Preis
2,99€

Erhältlich bei Rossmann und im Rossmann Online Shop.

Herstellerbeschreibung
"Leichtes Make-up mit "Multi Effekt" für einen natürlich schönen, ebenmäßigen Teint. Mit lichtrefelktierenden Pgimenten  zur optischen Reduzierung von Unregelmäßigkeiten und Fältchen. Die Kombination von hochwertigen Mineralien wirkt ausgleichend und gleichzeitig mattierend. Phycocorail und Vitamin-E-Acetat unterstützen die Haut bei der Abwehr schädigender Umwelteinflüsse. Panthenol wirkt feuchtigkeitsspendend und pflegend. Parfumfrei."

Soviel zur Theorie.

In der Praxis sieht das leider anders aus. Zugegebener Maßen: ich habe die Foundation nicht lange getestet, aber das ist auch nicht nötig, weil schon soviele essenzielle Punkte für mich gegen dieses Make Up sprechen.

Farbe
Ich habe die hellste Nuance 01 Vanilla bekommen, die m.M.n. für sehr helle Haut mal wieder zu dunkel ist. Weiter unten seht ihr Fotos mit und ohne Blitz, wäre die Deckkraft des Make Ups stärker, würden Blassnasen bei dieser Farbe wieder aussehen, wie eine Karotte.

mit Blitz

mit Blitz

ohne Blitz

ohne Blitz
Textur
Die Konsistenz ist schrecklich. Viel zu dickflüssig, steif und fest. Das Make Up lässt sich gerade mit Müh und Not aus der Tube drücken und das wirkt sich natürlich auch auf den Auftrag aus.

Auftrag
Durch diese dicke Textur ist der Auftrag echt ein Graus. Ich habe ganz altmodisch meine Finger benutzt und muss sagen, das Produkt lässt sich einfach so extrem schlecht auftragen und verteilen, dass es wirklich keine Freude macht. Ich kann mir garnicht vorstellen, dass der Auftrag mit Pinselüberhaupt funktioniert, höchstens mit angefeuchtetem Beauy Blender. Dazu kommt, dass die Konsistenz auch dafür sorgt, dass das Produkt extrem unergiebig ist. Man hat wenig Zeit, es zu verteilen, weil es schnell antrocknet, dadurch wird es fleckig und es entstehen "Dreckröllchen", wenn man versucht, dunklere Stellen und überschüssiges Make Up, oder Ränder auszugleichen. Das geht absolut garnicht.


Deckkraft
Kaum vorhanden. Ich hab nichts gegen schwache Deckkraft, aber alles in allem ist das Make Up einfach unter aller Kanone.

Positiv kann ich nur hervorheben, dass es die Haut tatsächlich etwas mattiert, nicht klebt und sich nicht in Poren absetzt, das wars dann aber auch schon. Achja, der Preis ist natürlich niedrig.

Um nochmal zusammenzufassen, was für mich gegen diese Foundation spricht:
  • Textur
  • Auftrag
  • wird fleckig
  • Ergiebigkeit
  • Deckkraft
  • Farbe
  • Dreckröllchen

Alles in allem wirklich eines der schlechtesten Make Ups, die ich seit Langem benutzt habe. Lasst die Finger davon, sonst vermiest es euch direkt nach dem Aufstehen den Tag.

Liebe Grüße

Erdbeerliese

Dieser Post enthält PR-Samples.

Kommentare:

  1. Uiiiii, krass wie sich das bei dir auf der Haut verhält :O Aber die Farbe geht wirklich gar nicht für helle Haut :/
    Bei mir hat sich das Make Up recht positiv gemacht. Habe die Nuance sun-beige getestet.

    AntwortenLöschen
  2. hey franzi,
    das liest sich ja ganz und gar nicht gut. diese "dreckröllchen" - wie du sie so schön nennst - kenne ich auch von anderen make-ups, bzw. getönten tagescremes, z.b. von AOK oder Nivea. Ich versteh auch nicht, wieso die hersteller immer solch klebrige konsistenzen anrühren müssen. ^^

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Meinungen, Erfahrungen und konstruktive Kritik☺