Samstag, 17. August 2013

Deos ohne Aluminiumsalze im Test | Wolkenseifen, CD, Nivea, Alverde, Balea, Sebamed

Seit ungefähr zwei Monaten teste ich verschiedene Deos ohne Aluminiumsalze.


Warum das Ganze?
Bei Aluminiumsalzen scheiden sich die Geister. Auf der einen Seite heißt es, sie stünden im Verdacht, Brustkrebs zu erregen. Die andere Seite tut dies als Blödsinn ab. Fakt ist aber, Aluminiumsalze verschließen die Poren und verhindern das Schwitzen.

Ich bin der Meinung, man sollte diese Sache mit gesundem Menschenverstand betrachten. Schwitzen ist keine Laune der Natur, sondern erfüllt einen Sinn und Zweck. Mit dem Schweiß werden Giftstoffe aus dem Körper ausgeschieden. Durch das Verhindern dieses Prozesses sammeln sich eben jene Stoffe in den Lymphdrüsen und das kann m.M.n. nicht gesund sein. Außerdem können Aluminiumsalze Hautreizungen und Entzündungen der Drüsen hervorrufen. Meine Schwester hatte oft innenliegende Knubbel und den Achseln, sowas hatte ich früher auch öfter mal. Deshalb benutze ich seit gut zwei Jahren keine Antitranspirante mehr, sondern greife auf Deos ohne Aluminium zurück, unter anderem weil meine Familie mit Brustkrebs vorbelastet ist.


Woran erkennt man Aluminiumsalze?
Das ist eigentlich nicht schwer. In der Liste der Inhaltsstoffe sind sie meist als Aluminium Chlorohdyrate, oder Aluminiumhydroxychlorid deklariert.

Getestet habe ich sieben Deos, sechs davon aus der Drogerie.


Bitte beachtet hier den anderen Kram nicht, sondern nur das Balea Deo. Ich hatte leider keine leere Flasche mehr und musste auf dieses aufgebraucht Foto zurückgreifen.


Kommen wir zum Dauerbrenner und meinem Liebling im Deobereich:

Wolkenseifen Deocreme

Die Deocreme von Wolkenseifen habe ich hier bereits vorgestellt. Sie ist auf Basis von Natron, das nicht das Schwitzen verhindert, sondern die Bakterien hemmt, die für den Schweißgeruch zuständig sind. Ich habe die Variante Sensitiv, diese ist ohne Duftstoffe und für wirklich empfindliche Haut geeignet. Ihr benötigt eine erbsengroße Menge pro Achsel, diese verreibt ihr einfach. Manche Cremes sind leicht körnig, das ist aber normal. Ich finde die Wirkung wirklich absolut spitze, man riecht den ganzen Tag nicht nach Schweiß, auch wenn es warm ist. Die Creme ist ideal nach der Rasur, da ohne Alkohol, außerdem pflegt sie die sensible Haut durch verschiedene Öle und Buttern. Es gibt auch parfümierte Varianten, da ist mein Liebling die Traumstunden Deocreme, die nach Melone riecht. Auch die Creme für Männer ist toll und riecht sehr gut. Ich finde das Produkt recht ergiebig, da man wirklich nur wenig benötigt und nicht nachlegen muss auf Grund der guten Wirkung.

Preis: 7,00€ / 50ml

Balea Med Deo Zerstäuber

Dieses ist mein Lieblingsdeo aus der Drogerie. Das Balea Med Deo ist ph-hautneutral, ohne Aluminium und im Pumpspender. Ich bevorzuge generell Pumpspender, sie sind umweltschonend und stinken nicht die ganze Bude aus wie diese ätzenden Treibgaspullen. Das Balea Deo ist angenehm und neutral im Duft und von der Wirkung echt gut. Es verhindert die Geruchsentwicklung und hält nahezu den ganzen Tag, je nach Aktivität und Wetter. Das einzige Manko ist der Alkohol, dadurch brennt es leider etwas nach der Rasur. Deswegen wechsle ich meist zwischen diesem und der Deocreme. Die Creme nutze ich nach der Rasur und dieses dann ein paar Tage danach, oder unterwegs für die Handtasche. Ich kann es auf jeden Fall empfehlen.

Preis: 1,95€ / 75ml

Alverde Deo Acerolakirsch Cranberry

Das Alverde Deo hatte ich auch schon in der Richtung Limette-Salbei. Der Duft von Acerolakirsch Cranberry ist natürlich super. Total fruchtig und lecker. Leider ist die Deoleistung ziemlich schwach. Nach 3-4 Stunden bildet sich der erste Schweißgeruch, was sehr schade ist. Positiv ist natürlich, dass es sich um Naturkosmetik handelt, das Produkt ist vegan und die Inhaltsstoffe sind sehr gut. Wer damit leben kann, öfter mal nachzusprühen, der wird an diesem frisch-fruchtigen Duft sicherlich Spaß haben, auch wenn die Deoleistung nicht so optimal ist.

Preis: 2,95€ / 75ml

Nivea Deodorant Fresh Natural

Das Fresh Natural Deo ist wohl das erste und einzige Deo von Nivea ohne Aluminium, zumindest habe ich kein Anderes gefunden. Korrigiert mich, wenn ich falsch liege. Der Duft ist typisch Nivea vermischt mit Alkohol, letzterer verfliegt allerdings schnell. Die Wirkung ist super, kein Schweißgeruch den ganzen Tag, hält auch bei Wärme und Aktivität recht gut. Die Inhaltsstoffe sind nicht ganz so super wie bei Alverde, Balea, oder Wolkenseifen. Hier sind unter anderem Emulgatoren/Lipide enthalten, aber in Anbetracht der guten Wirkung kann man da sicher ein Auge zudrücken.

Preis: zw. 2,00 und 3,00€ / 75ml

CD Frische Deo Granatapfel

Das CD Deo Granatapfel ist neben dem Balea Med mein Liebling aus der Drogerie. Es verzichtet nicht nur auf Aluminium, sondern auch auf Mineralöle, Silikone, Parabene, Farbstoffe und tierische Inhaltsstoffe. Der Duft ist super, frisch, fruchtig und sehr angenehm. Auch die Wirkung ist toll. Das Deo hält bei mir den ganzen Tag und ich muss nur selten nachlegen. Das einzige Manko ist auch hier der enthaltene Alkohol, der nach der Rasur etwas brennt. Ansonsten absolut empfehlenswert. Auch die anderen CD Deos sind ohne Aluminium, da könnt ihr euch also ruhig umsehen.

Preis: 2,69€ / 75ml

CL med Deo Spray

An das CL Deo hatte ich irgendwie große Erwartungen, die leider nicht erfüllt wurden. Im Gegenteil: für mich hat es sich als absoluter Flop herausgestellt. Positiv ist zwar, dass es ohne Alkohol, Aluminium, Erdölprodukte, hypoallergen und vegan ist, ABER: die Wirkung ist absolut beschissen. Schon nach etwa 2 Stunden setzt der erste Schweißgeruch ein. Außerdem ist der Sprühkopf total blöd. Der Strahl ist hart und kerzengerade, der Pumpstoß wird nicht aufgefächert sondern trifft nur auf eine kleine Stelle der Haut, sodass man ungefähr 4 oder 5 Mal sprühen muss um die ganze Achsel zu benetzen. Dadurch verbraucht sich das Produkt sehr schnell und ist nicht ergiebig. Für mich ein Flop.

Preis: 3,75€ / 75ml

sebamed Frische Deo

Das sebamed Frische Deo klang recht vielversprechend und beschränkt sich auf fünf Inhaltsstoffe. Es ist ohne Aluminium, mit biologischem Wirksystem und hat einen pH-Wert von 5,5. Leider finde ich den Geruch ganz schrecklich. Dieser ist so dermaßen extrem und penetrant, dass mir regelrecht schlecht wird. Es ist herb, maskulin, altbacken und muffig. Irgendwie alles in einem. Es überdeckt jeden Parfümgeruch. Deshalb konnte ich dieses Deo kaum testen, ich ertrage es einfach nicht. Allein deswegen würde ich es nicht weiterempfehlen, selbst wenn die Wirkung gut wäre. Am besten ihr riecht selbst daran und bildet euch eine Meinung. Außerdem ist es vergleichsweise recht teuer.

Preis: 3,95€ / 75ml

Fazit
Von Deos ohne Aluminium dürft ihr keine Wunder erwarten. Sie verhindern nicht das Schwitzen, sondern die Geruchsbildung. Wem die Feuchtigkeit unangenehm ist, der sollte sich vielleicht andere Methoden angucken (z.B. Achselpads), aber ansonsten gibt es wirklich gute Alternativen zu herkömmlichen Antitranspiranten. Meine klaren Testsieger sind aus der Drogerie Balea und CD. Außerdem natürlich Wolkenseifen, wenn auch etwas hochpreisiger. Es gibt noch weitere Deos ohne Aluminium in der Drogerie, z.B. Speick und Weleda. Diese habe ich bisher aber noch nicht getestet. Leider habe ich nur eine Deocreme gefunden, die war allerdings mit Aluminium. Ich hoffe aber, dass da das Sortiment noch wächst, da ich Deocremes prinzipiell sehr mag. Sie schonen die Haut und tragen durch Öle und Buttern zur Pflege bei.

Ich hoffe, dieser Post hat auch ein bisschen geholfen.

Liebe Grüße

Erdbeerliese



Kommentare:

  1. Habe auch vor kurzem über dieses Thema geschrieben und finde Dein Posting echt gelungen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke dir, da guck ich dich direkt mal ob ich deinen Post finde :)

      Löschen
  2. Vielen Dank für den tollen Post!Ich glaube nach deinem Bericht ,muss ich mir unbedingt mal die Wolkenseifen Deocreme kaufen. Ich habe bisher nur gutes darüber gelesen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nichts zu danken :) Hab sie auch schon meiner Schwester und meinem Freund aufgedreht, die finden sie auch toll ^^

      Löschen
  3. CD Granatapel habe ich mir als Roller vor ca. 2 Wochen zugelegt.
    Der Duft ist gut, aber die Wirkung so naja.
    Antitranspirant bleibt mein Liebling :)

    AntwortenLöschen
  4. ich bin immer noch auf der Suche nach einem guten Deo. Dein Post ist sehr aufschlussreich und ich denke, das ich mir mal das Balea Deo und die Wolkenseifen Deocreme anschauen werde. ;)

    AntwortenLöschen
  5. Ich weiß nicht, ob du das schon weißt, aber die "Knubbel" unter der Haut sind sehr gefährlich, ich habe diese auch. Eventuell hast du acne inversa, du solltest das mal prüfen lassen wenn sie wieder kommen :)
    Ich habe acne inversa und bin deshalb mehr oder weniger gezwungen auf aluminiumfreie Deos umgestiegen. Ich benutze das CD Wasserlilie Deo, mit dem ich wirklich sehr zufrieden bin, schon etwa ein Jahr lang :)
    Aber das Wolkenseifen Deo will ich mir schon lange auch mal bestellen :D

    AntwortenLöschen
  6. Danke für Deinen super Bericht. Nach ewig langer und anfangs ergebnisloser Suche und einigen Rückfällen zum Alu-Deo bin ich jetzt endlich am Ziel: Alverde Minze Meeresmineralien im Pumpzerstäuber! Alles andere hat versagt (Sebamed, Balea sogar die Alverde Deo-Roller - die, wie ich finde, zudem irgendwie klebrig auf der Haut sind). Nach höchstens 3 Stunden war vom guten Geruch keine Rede mehr. Aber Alverde Minze Meeresmineralien hat mich im Alltagstest überzeugt. Es hält besser als mein Alu-Deo. Einfach toll. Es ist sicher subjektiv und nicht bei allen gleich, aber ich kann's nur empfehlen!

    AntwortenLöschen
  7. Super Bericht. Ich hab mich auch eingehend mit dem Thema beschäftigt und einen Artikel dazu geschrieben. Vielleicht schaust du ja mal bei mir vorbei: http://www.mithautundhaaren.net/allgemein/deo-ohne-aluminium

    lg Julia

    AntwortenLöschen
  8. Die Deo's von cd enthalten doch Alluminium!Habe erst kürzlich alle entsorgt!0:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, die die ich vorstelle, enthalten kein Aluminium. Es gibt ein paar, die Alu enthalten, da muss man bissl gucken bei den Sorten

      Löschen
  9. Aber der Deoroller und der Stick von CL sind wirklich super!!!

    AntwortenLöschen
  10. Das Thema scheint wirklich sehr individuell zu sein. Balea hat bei mir total versagt, schon nach zwei/drei Stunden Schweißgeruch. :( Seba med versagt bei mir auch vollkommen. Dafür hab ich mit cl mein neues Deo gefunden, der Sprühkopf ist blöd aber die Wirkung ist absolut überzeugend. Vermutlich muss jeder selbst durchtesten, aber spannend sind die erfahrungen trotzdem. ;)

    AntwortenLöschen
  11. Mein Lieblingsdeo ohne Aluminium ist Deo Roller für Frauen von Health&Beauty Dead Sea Minerals (Israel) (in DE kann man es online bei miseya.de kaufen). Ich finde das Aroma sehr angenehm, und es pflegt die Haut gut.

    AntwortenLöschen
  12. Also ich habe mich auch in letzter Zeit mit Alu - freien Deos beschäftigt. Ich hatte von meinem alten Deo, das ich jahrelang benutzt habe, auf einmal einen ganz schlimmen Ausschlag bekommen : ( Das Cl med Deo habe ich als erstes ausprobiert, allerdings versagt es bei mir auch bereits nach wenigen Stunden. Nun habe ich nach deinem Bericht bei Cd umgeschaut und einen Deoroller " Glücksgefühl" mit Orangenduft gefundenen, natürlich ohne Alu. Bis jetzt bin ich zufrieden : ) Lg Lena

    AntwortenLöschen
  13. Gibt es die Wolkenseifen Cremes im Budni/Rossmann oder DM?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu, nein die gibts nur bei www.wolkenseifen.de

      Löschen
  14. Ich muss Jahre später auch noch äußern, dass nach langer Suche das CL med Deo Balsam am besten wirkt! Vorher nutzte ich Rexona Cotton Dry, was das beste Deo, Wirkungstechnisch, auf der ganzen weiten Welt ist - aber voller Mist. Also warum auch immer, CL ist großartig für mich!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Meinungen, Erfahrungen und konstruktive Kritik☺