Freitag, 23. März 2018

medpex Wohlfühlbox März 2018 | Apothekenbox

Endlich ist sie wieder da: die medpex Wohlfühlbox! Ich habe in den letzten Monaten fleißig Punkte gesammelt, denn die Box gibt es nur noch über das interne Bonuspunktesystem für 200 Punkte plus fünf Euro Zuzahlung. Als kleinen Trick hab ich den "Liebling des Monats" mitbestellt, der dieses Mal aus einem DermaSel Badesalz und Masken bestand, für zusammen etwas um die fünf Euro. Der Clou dabei: der medpex Liebling des Monats ist immer versandkostenfrei, auch für alle Produkte die man mitbestellt. So musste ich also nicht für 19 Euro bestellen, was hier normalerweise die Portofreigrenze wäre. Ich habe also nur knapp 10 Euro inklusive Versand bezahlt und konnte meine Wohlfühlbox ruckzuck in den Händen halten. Und was soll ich sagen? Der Inhalt ist super! Aber schaut selbst.

medpex wohlfühlbox frühling

Freitag, 16. März 2018

[Werbung] TrendRaider Box März 2018

Long time no see - ich melde mich nach einer gefühlten Ewigkeit mal wieder zurück und möchte euch die wundervolle TrendRaider Box vom Monat März vorstellen, die mir zugeschickt wurde. Unter dem Motto "Blooming" kommt ein bisschen Frühling in die Bude, auch wenn es bei mir gerade - ungelogen - schon wieder schneit. Ist das denn zu fassen? Wenn ihr wissen möchtet, was sich in der Box verbirgt, dann klickt einfach auf weiter.

TrendRaider Box Blooming

Montag, 23. Januar 2017

Ich hab‘ ein Buch gefunden! | Bookcrossing - ein Erfahrungsbericht

In Büchern liegt die Seele aller Zeit. Was aber sind diese im Zeitalter von eBook, Hörbüchern und Internet noch wert? Was bedeutet das geschriebene Wort, wenn alle Informationen auf elektronischem Wege frei verfügbar sind? Der materielle Wert von Büchern ist oft nur noch gering. Aber Bücher erzählen eine Geschichte. Nicht nur jene, die sich zwischen den Seiten verbirgt. Ich komme nur noch selten zum Lesen, obwohl ich mich vor einigen Jahren kaum von dicken Wälzern losreißen konnte. In eine Welt eintauchen, darin versinken, Seite für Seite umblättern, das glatte oder strukturierte Papier zwischen den Fingern fühlen, den Geruch eines neuen Buches einatmen. Sich im Halbschlaf wachhalten, nur um noch einen Absatz zu lesen, und noch einen, und noch einen, um schließlich mit den aufgeschlagenen Seiten neben sich einzuschlafen. Ein unvergleichliches Gefühl. Aber zu oft wird man abgelenkt. Zu oft fehlt die Muse in dieser schnelllebigen Welt. Das Gefühl, etwas zu verpassen, während man mit seinem Buch in der Ecke sitzt. Bücher wandern ins Regal, verstauben oder werden entsorgt. Eine Schande. Als ich am vergangenen Wochenende in einem kleinen, gemütlichen Café im Herzen von Leipzig meine heiße Schokolade schlürfte, stach es mir dann ins Auge. Ein Buch. Ein dickes, abgenutztes Taschenbuch. An einer kleinen Lampe lehnend, umgeben von einem Interieur, in dem sich Landhausstil und gediegener Sperrmüll die Hand reichen. 


Montag, 19. Dezember 2016

DIY: Weihnachtsgeschenke selbermachen | Harry Potter Porzellan

Harry Potter Fans aufgepasst! Wie wäre es dieses Jahr mal mit selbstbemalten Schüsseln, Tassen oder Tellern zu Weihnachten? Das entspannt, sieht süß aus und ist dazu noch günstig. Wie das funktioniert, erfahrt ihr im folgenden Post.

DIY Geschenk Harry Potter Schüsseln

Samstag, 17. Dezember 2016

Die schönste Beautybox aller Zeiten! | My Little Box November "Good Night"

Wahrscheinlich lebe ich total hinterm Mond, was wohl auch daran liegt, dass ich kaum mehr Beautyprodukte kaufe und deswegen auch keine Abo-Box mehr habe. Nun aber fiel mir die My Little Box in die Hände, viel mehr hat mich eine Facebook-Anzeige geködert. Ich konnte nicht widerstehen, weil die November Box toll aussah - und was soll ich sagen? Als sie bei mir ankam, konnte ich mich nicht satt sehen, weil sie sooo soooo wundervoll ist. Aber seht selbst.

Lifestyle Produkte My Little Box

Sonntag, 11. Dezember 2016

Thementalk | Druck durch soziale Medien und das ewige Vergleichen

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich gerne ein Thema ansprechen, das mich wirklich schon eine lange Zeit beschäftigt und im wahrsten Sinne des Wortes bedrückt. Es geht um soziale Medien und den Druck, den sie ausüben. Wobei es ja im Grunde nicht die sozialen Medien sind, sondern das Spektrum an Informationen über alle möglichen Menschen, die man bekommt. Ich denke jeder Blogger und YouTuber kennt dieses ewigen Vergleichen. Der und der hat mehr Views als ich, der und der hat viel mehr Follower und Abonnenten als ich. Was mache ich falsch? Wie kann ich mithalten? Ich muss wieder mit dem neuesten Shit am Start sein, damit sich überhaupt jemand für mich interessiert. Natürlich sagt man immer, man solle sich nicht vergleichen aber ganz ehrlich: das ist verdammt, verdammt schwer wenn man es jeden Tag auf Facebook, Instagram und Co. um die Ohren gepfeffert kriegt. Aber genauso geht es mir auch im privaten Bereich. Ständig werden mir auf Facebook die tollen Erlebnisse meiner ehemaligen Kommilitonen, Freunde und Bekannten angezeigt. XY reist um die Welt, ZA hat gerade einen wahnsinns Job ergattert und man selbst sitzt zuhause auf dem Sofa und denkt sich "Na toll, und ich? Was wird aus mir? Ich habe noch überhaupt nichts erreicht im Leben und gehe auf die 30 zu. Was mache ich bloß falsch?"